Sprühdüsen für landwirtschaftliche Anwendungen.

Sprühdüsen in der Landwirtschaft:

Was sind Sprühdüsen?:

In der Landwirtschaft spielen Sprühdüsen eine sehr wichtige Rolle bei der Erfüllung verschiedener Funktionen: Anwendung von Pflanzenschutzmitteln, Bewässerung, Trocknung, Kühlung,…

Die Sprühdüsen verteilen die Tropfen der Flüssigkeit homogen auf der Anbaufläche entweder in festen Installationen oder auf den Traktorstangen zur Anwendung in Verdrängung.

Die Verwendung der richtigen Sprühdüse hilft, den Input zu reduzieren und den Wasserverbrauch zu senken.

Diese Düsen werden in Boden-, Luft-, manuellen und motorisierten Begasungsgeräten eingesetzt.

Sprühdüsen sind eine der wichtigsten Komponenten von Begasungsgeräten. Seine gute Kalibrierung und sein guter Zustand verbessern die Kostenstruktur des Systems.

Bedeutung des Materials der Herstellung, Wartung und Zustand der Sprühdüsen:

Die Düsen, Spitzen oder Begasungsspitzen bestehen aus verschiedenen Materialien, was ihre Haltbarkeit und Kompatibilität mit chemischen oder phytosanitären Produkten beeinträchtigt. Wir empfehlen Edelstahl und PVDF für eine längere Lebensdauer.

Die abgestreiften Sprühdüsen erzeugen einen unkontrollierten Produktverbrauch, erhöhen den Materialverbrauch und devirtualisieren die vom Agronomen für die Pflanze durchgeführten Berechnungen.

Es wird empfohlen, eine gute Wartung der Sprühdüsen mit warmem Wasser und Bürste durchzuführen. Eine Substitution ist auch wünschenswert, wenn eine Verschlechterung in Betracht gezogen wird, um eine übermäßige oder schlechte Anwendung des Produkts zu vermeiden.

Bedeutung des Drucks in Sprühdüsen:

Es ist auch sehr wichtig zu berücksichtigen, mit welchem Druck das Produkt versprüht wird, um Begasungsstudien durchzuführen. Bei hohem Druck sind die Tropfen sehr klein (feines Sprühen), während wir bei niedrigem Druck dickere und schwerere Tropfen bekommen.

Feine Tröpfchen sind anfällig für Drift – der Wind trägt das Applikationsprodukt an unnötige Stellen. Auch kleine Tröpfchen sind viel anfälliger für schnelles Verdampfen und setzen eine kürzere Anwendungszeit als gewünscht voraus.

Deshalb ist der Einsatz von Manometern und Druckreglern wichtig.

Zum Beispiel erfolgt die Anwendung von Herbiziden in der Regel bei niedrigem Druck.

Fungizide, Insektizide und Blattdünger werden in der Regel bei höheren Drücken begast.

Welche Sprühdüse brauchen wir?

Abhängig von der Art des Applikationsprodukts hängt auch die Wahl unserer Sprühdüse ab: Düngemittel, Herbizide, Fungizide, Insektizide usw.

Herbizide werden in der Regel mit Vorhangdüsen oder Flachspray ausgebracht. Winkel von 80º.

Für Blattanwendungen, Insektizide, Fungizide, Blattdünger,… Es ist normal, Hohl- oder Vakuumkegeldüsen zu verwenden.

Wichtig für seine Berechnung sind immer die Spezifikationen des Agronomen.